Kohaku

Dieser "König der Koi" hat eine weisse Grundfarbe, auf der eine kräftige Rotfärbung liegt. Das Rot sollte niemals in die Flossen fliessen oder die Augen und den Kiemnedeckel überlagern.Es gibt Kohaku mit einem zusammenh¡¡ngenden roten Fleck(Omoyo), zwei Flecken (Nidan), drei Flecken (Sandan) oder vier Flecken (Yondan). Besonders beliebt sind sogenannte Inazuma Kohaku , d.h. das Rot läuft wie ein "Blitzschlag" über den Körper.Eine rote Maulspalte bezeichnet man als Kuchibeni die sog . "Frauenfische". Hat der Kohaku einen runden Kopffleck und weitere Körperzeichnung ist es ein sog. Maruten Kohaku, ist nur ein runder Kopffleck vorhanden und sonst keine Körperzeichung, spricht man von einem Tancho Kohaku.Der klassische , bekannteste Koi, der sog. Tancho , der japanischen Nationalflagge gleichend, ist also ein Kohaku.